Beschreibung

Mehr als 100 km mit GPS markierte Wanderwege, um allen Bedürfnisse für jede Art von Biker, von der Familie, die an den Ufern des Flusses Toce spazieren gehen will, bis zum Sportler, der anspruchsvolle Strecken testen will gerecht zu werden. Atemberaubende Ausblicke, Saumpfade, die die Geschichte dieser Gebiete geprägt haben, unbefestigte Straßen, die die langsame und friedvolle Strömung des Flusses Toce begleiten. Ein Paradies für Outdoor-Sportarten.

DIE GESCHICHTE UNTER DEN RÄDERN, GESCHICHTE DER FESTIGUNG VON BARA UND MONTORFANO
Die Cadornalinie ist ein Komplex von Straßen und Befestigungsanlagen aus dem Ersten Weltkrieg, welche die Seen-Region verbinden. Sie befinden sich an strategisch wichtigen Orten, von denen aus Sie einen einzigartigen Blick auf die Umgebung genießen können. Einrichtungen, die für den Krieg entstanden sind, sind Friedenspfade geworden. Spaziergang entlang des Flusses Toce bis zur bewohnten Ortschaft Ornavasso, Dorft mit Walser-Tradition. Die Befestigung von Bara ist ein Klassiker des MTB des VCO, ein stetiger Aufsteig mit zahlreichen Serpentinen, Abschnitten, die sich mit technischen Abschnitten abwechseln, welche die technischen Fähigkeiten der Biker testen. Am Gipfel angekommen, ermöglicht uns eine Bewegungsfläche, Energien zurückzugewinnen und das Panorama zu bewundern. Der süße und breite Abstieg wird uns in die Ortschaft Ornavasso zurückbringen und wenn wir unsere Schritte zurückverfolgen, erreichen wir die Basis des zweiten Aufstiegs. Lang, geschmeidig und überraschend, das sind die Adjektive, die den Aufstieg in Richtung Montorfano am besten beschreiben, der erste Teil im Wald, von wo aus Gebäude aus dem ersten Weltkrieg sprießen, die dem fast unendlichen Panorama des Gebietes der Munitionsdepots und des kleinen Krankenhauses weichen, von hier aus geht es wieder nach oben für ein paar Minuten auf einer einzige Spur, die auch die technischen Reiter begeistern werden und man erreicht den Gipfel. Der Abstieg entlang der Bergstraße wird spannend sein, man muss aber Acht geben. Ein Abstecher führt uns in Mergozzo, auf den blauen Weg, einen Balkon mit Blick auf den See. Von dort steigt wieder nach Montorfano bis zu einer asphaltierten Straße, dann hat man die Wahl zwischen der Besichtigung des kleinn Dorfes oder dem Abstieg zum Ausgangspunkt. LÄNGE: 35 km, HÖHENUNTERSCHIED INSGESAMT: 740 m, MAXIMALE HÖHE: 609 m, ZEIT: 2 -3,30 Stunden

ALPE OMPIO, der wahre Berg wenige Pedaltritte von zu Hause entfernt
Alpe Ompio liegt 920 Meter über dem Meeresspiegel und ist eine der Eingangstüren zum Nationalpark Val Grande. Ein langer Aufstieg mit steilen Abschnitten führt uns in diese wunderbare Stadt. Ein privilegierter Ausgangspunkt für diejenigen, die die Aussicht auf dieses Gebiet voller Überraschungen genießen möchten. Eine Stunde Radfahren führt Sie vom See zum Berg, umhüllt von einer Natur, die sich mit der Höhe ändert. Der Abstieg ist von Wäldern umgeben und verläuft in Richtung Alpe Vercio, Agglomeration von Hütten, die es verdienen, besucht zu werden, und man steigt entlang einer Strecke in Richtung Bracchio hinab. Der Abstieg ist technisch und anspruchsvoll, es ist notwendig, das Medium gut zu beherrschen und über eine gute Technik zu verfügen, um die Stufen, Steine und Wurzeln zu bezwingen, denen man entlang des Weges begegnet. Hat man Bracchio erreicht, geht es weiter runter nach Mergozzo und entlang des Sees kehrt man sicherlich um diese Erfahrung bereichert nach Fondotoce zurück. LÄNGE: 22 KM, MAX. HÖHE: 1025, ZEIT: 2h30'-4h

SLOW BIKE EXPERIENCE ein Spaziergang entlang des Toce
Entlang des Flusses auf einem bequemen Radweg zu fahren ist eine Erfahrung innerhalb der Reichweite von vielen, ein idealer Ausflug für die Familie, die einen Tag an der freien Luft verbringen und malerische Ecken erkunden will. Der anspruchsvollste Biker kann auf diesen Straßen fahren, um die Geschwindigkeit zu suchen Motor für die Anstiege in diesem Territorium aufzuwärmen. Der Ausgangspunkt befindet sich am unteren Toce, die Ankunft in Ornavasso, wo ausgestattete Picknickplätze eine Erholungspause erlauben. SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach, LÄNGE: 33, MAXIMALE HÖHE: 225

FAMILIY FRIENDLY die Familie auf Rädern
Die Ebene von Fondotoce eignet sich für einen einfachen Spaziergang mit der Familie; ein sicherer Bereich, indem sich auf die Kleinsten in aller Sicherheit vergnügen können; unbefestigte Straßen und Wege rund um den Wald, die Ihre entspannenden Tage einzigartig und unvergesslich machen. Die Möglichkeit, ein erfrischendes Bad im See zu nehmen und ein angenehmes Picknick fügen dieser einfachen Wanderung einen gewissen Reiz hinzu. SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach, STRECKE: ca. 2,89 km.